Stille ist nicht leer, sie ist voller Antworten

Cristina Bozzi-Brunel
Craniosacral-Therapie in Winterthur-Oberwinterthur

Was ist Craniosacral?

Die Craniosacral-Therapie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie.  Der Name «Craniosacral» setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen. Die beiden Pole Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen. Der Liquor ist der Träger des „Lebensatems” (Breath of Life), einer vitalen Urenergie welche in allen Zellen des Körpers verteilt und aktiviert wird. Die Craniosacral-Arbeit ist eine anerkannte Methode der Komplementärtherapie.

Die biodynamische Craniosacral-Therapie ist eine sehr sanfte und sorgfältige Körper- und Energiearbeit. Mit achtsamen Berührungen ertastet die Praktizierende die rhythmischen Bewegungen der Hirnflüssigkeit, die bis ins Bindegewebe spürbar sind. Diese biodynamische Arbeit unterstützt die Klient*innen, mehr Ruhe und Entspannung zu finden und das körperliche Wohlbefinden zu fördern. Verspannungen und Blockaden können mit dieser ganzheitlichen Therapieform behandelt werden. Körper, Geist und Seele des Menschen werden ins Gleichgewicht gebracht.
*Quelle craniosuisse, www.craniosuisse.ch

Dynamische
Craniosacral-Therapie

Durch meine eigene Erfahrung mit diversen alternativen Therapieformen (u.a. Kinesiologie, TCM, craniosacral-Therapie) entdeckte ich meine Sensiblität und Sensivität. Diese Seite lernte ich mit Begleitung von Antonia Ernst besser kennen. Bei Sandra Gubler entdeckte ich den Zugang zur Craniosacral-Therapie. Ich erlebte am eigenen Körper, wie heilend und entspannend die Berührungen sein können. Diese persönliche Erfahrung motivierte mich den Lehrgang in Craniosacral-Therapie zu machen. Ich bin immer wieder beeindruckt wie durch Cranio und den feinen Impulse die Klienten auf dem Weg zur Selbstheilung unterstützt werden können.

«Wenn der Körper zwickt, hat die Seele schon zweimal geklingelt.»

– Bruno Erni

Wem und wie die Craniosacral-Therapie helfen kann

Die Craniosacral-Therapie eignet sich für Menschen jeden Alters. Die Behandlung dauert in der Regel 60 Minuten, bei Kindern/Babys ca 30 Minuten. Sie findet bekleidet auf der Massageliege oder im Sitzen statt. Zu Beginn findet ein kurzes Gespräch statt, um die Bedürfnisse zu klären und welche Bedingungen respektiert werden sollen.

Liste Anwendungsbereiche:

Kopfschmerzen, Migräne

Nacken- und Rückenschmerzen

Schleudertrauma, Stürze, Unfälle

Erschöpfungszustände, Stress

Kieferprobleme

Schlafprobleme

Stärkung des Immun-, Hormon-, Lymph-, Herzkreislauf- und Nervensystem

Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

Die Craniosacral-Therapie eignet sich sehr gut als Ergänzung zur Schulmedizin und zur Prävention.

«Wer etwas will, findet Wege. 
Wer etwas nicht will, findet Gründe.»

Ich bin 1966 in Winterthur geboren. Verheiratet und Mutter von 2 Kinder. Bis vor 10 Jahren im Bankwesen tätig. Seither habe ich mich in diversen Gremien ehrenamtlich engagiert.

Zur Craniosacral-Therapie und meiner Lehrerin Sandra Gubler kam ich nach einem Autounfall. Die wohltuende Behandlung half mir beim Schleudertrauma.

Ich war begeistert von der tiefen Entspannung und deutlichen Neuausrichtung meines Körpers und meiner Seele. Auch meine Tochter und mein Sohn genossen die wohltuenden  Behandlungen während der Spangenbehandlung oder nach Unfällen.

Ich durfte am eigenen Körper erfahren wie entspannend und heilsam die Berührungen waren. Durch diese heilende Behandlung begegnete ich auch energetischen und spirituellen Phänomenen. Dies führte mich zu Antonia Ernst. Durch sie lernte ich mediale Energiearbeit kennen und vertiefte so meine Meditationspraktik.

Weiterbildung und Fortbildung

  • Lehrgang Dynamische Craniosacral-Therapie bei Sandra Gubler, Winterthur
  • Organgeschichten
  • mediale Energiearbeit
  • Yoga

Kosten

Eine Sitzung kostet CHF 90.—pro Stunde, bei Kinder und Babies CHF 30.–. Die Bezahlung ist bar oder mit TWINT möglich. Die Bezahlung per Rechnungsformulare ist ebenfalls möglich.

Ich bin nicht Krankenkassenanerkannt. Je nach Zusatzversicherung kann die Rechnung der Krankenkasse trotzdem zur Kostenbeteiligung eingereicht werden. 

Absagen von Terminen bitte 24 Stunden im Voraus melden, andernfalls muss ich die Sitzung verrechnen. 

Das Praxishaus ist gut mit ÖV erreichbar – Bus Nr 1, Haltestelle Römertor oder mit dem Zug Bahnhof Oberwinterthur.

Parkplätze hat es rund ums Haus.

Die Praxis ist für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehschwierigkeiten gut zugänglich durch den Eingang beim Gourmetladen Geissberger.

Neu biete ich neben meiner Hauptpraxis auch Craniosacral-Therapie an einem weiteren Standort an.

Hausbesuche in Winterthur biete ich nach Rücksprache gerne an.

 

Adresse

Cristina Bozzi-Brunel 
Dynamische Sacral-Therapie
Römerstrasse 232
8404 Winterthur

jeweils am Freitag
Samstagtermine auf Anfrage

neu 
am Eulachpark 3
8404 Winterthur
Dienstag – Donnerstag

Telefon

079 743 50 61

E-Mail

info@cranio-bozzi.ch

Kontakt

13 + 5 =